WordPress-App

Bisher habe ich WordPress in erster Linie mit dieser Tastatur aufgesetzt, konfiguriert, administriert und redaktionell bearbeitet. Heute habe ich die WordPress-App getestet, die kostenlos von Automattic bereitgestellt wird. Sie ermöglicht die Verbindung von Smartphone zu einer WordPress.Com oder einer selbst gehosteten WordPress-Webseite.

Die App gibt es schon eine ganze Zeit, aber da ich für die Standardaufgaben auch andere Tools benutze ist mir kaum in den Sinn gekommen die App schon früher zu nutzen. Was aber sehr gut funktioniert ist die Verbindung Smartphone-Kamera mit der eigenen Webseite: Über die Android-Share-Funktion steht nach der Installation der App auch “Wordpress” zur Verfügung, und so lassen sich neue Fotos recht komfortabel entweder in die Mediathek der eigenen WordPress-Webseite oder in in einen neuen Beitrag einfügen. Aus Sicherheitsgründen habe ich dazu einen eigenen Redaktions-Login verwendet, der nur über eingeschränkte Rechte verfügt. Dieser ist auf dem Smartphone inklusive Zugangsdaten hinterlegt.

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

three × one =